Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

PAULA BAREMBUEM & TRIO INFERNAL – „DIE STIMME DER STIMMLOSEN – EIN PORTRAIT VON MERCEDES SOSA“

Fr, 14. Oktober 2022 um 20:00 - 22:30

25Euro
Copyright: Maria Frodl
PAULA BAREMBUEM: STIMME
CHRISTIAN BAKANIC: AKKORDEON
CHRISTIAN WENDT: KONTRABASS
JÖRG HABERL: SCHLAGZEUG

Verfolgt, verbannt und doch unvermeidlich überall geliebt, brachte die legendäre argentinische Sängerin in den 70er Jahren die südamerikanischen Diktatoren zum Zittern. Ihre Lieder sprechen von Ungerechtigkeit, Freiheit, Liebe, und Hoffnung. Mercedes Sosa wurde „die Stimme der Stimmlosen“ genannt und verkörperte mit ihrer unverwechselbaren tiefen Stimme den Ruf nach Demokratie und Gerechtigkeit eines gesamten Kontinents. Nicht nur politisch, sondern auch künstlerisch übernahm sie die Aufgabe, fremde Welten zu vereinigen, indem sie die traditionellen Grenzen zwischen dem urbanen Tango, dem Folklore Lateinamerikas und den damals aufblühenden argentinischen Rock & Pop zum Verschmelzen brachte. Ihr Motto: Völker und ihre Kulturen befinden sich in einer ständigen Entwicklung. Die Kunst soll die lebendige Ausdrucksform dieser Transformation darstellen, anstatt von puristischen Ansprüchen und Konventionen aufgehalten zu werden.

Ich bewundere ihren Gesang und ihre Haltung immer mehr, besonders weil ich als Migrantin -ich bin vor 20 Jahren aus Argentinien ausgewandert- den Prozess der kulturellen Integration zu meinen wichtigsten persönlichen Erfahrungen zähle. Meine helle Stimme lässt keinen Vergleich zu ihrem allumfassenden dunklen Stimmklang zu, aber starke Kontraste rufen doch Ähnlichkeiten hervor, besonders wenn sie vom selben Geist inspiriert sind.

Bei Christian Bakanic und seinem feurigen Trio Infernal habe ich die perfekten Verbündeten gefunden, um diese Musik und ihrer zeitlosen Texte erneut ins Leben zu rufen. Möglichst frei von stilistischen Einschränkungen haben wir gemeinsam einen flexiblen Bogen zwischen Lateinamerika und Europa gespannt, die unsere zeitgenössische kulturelle Vielfalt widerspiegelt und die Hoffnung auf eine Zukunft ausdrückt, in der Unterschiede zu einer Bereicherung werden.

Unsere Suche -unkonventionell, mutig und experimentierfreudig- basiert auf den selben Prinzipien, die Mercedes Sosa ein Leben lang leidenschaftlich verteidigt hat. Ihre Lieder klingen durch unsere Interpretation anders als ihre ohnehin unsterblichen Versionen, aber meine Meinung nach hätte Sosa genau daran eine besondere Freude finden können. (Paula Barembuem)

In Zusammenarbeit mit der Musikfabrik NÖ

Eintritt: VVK: € 24, AK: € 28
Tickets und Reservierungen unter tickets@hobiraum.at oder 0676/9178460.

Details

Datum:
Fr, 14. Oktober 2022
Zeit:
20:00 - 22:30
Eintritt:
25Euro
Veranstaltungkategorie:

Veranstaltungsort

HOB i RAUM OG
Hanuschgasse 1/28A
Bad Vöslau, 2540 Österreich
+ Google Karte
Telefon:
+43 676 9178460
Website:
www.hobiraum.at