Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

MOBILIS SAXOPHONQUARTETT

Do, 7. März 2024 um 20:00 - 22:30

25Euro

Veranstaltung Navigation

Copyright: Andrej Grilc

Michael Krenn: Sopransaxophon
Yukiko Krenn: Tenorsaxophon
Goran Jurkovi
ć: Baritonsaxophon
Georg Palmanshofer: Altsaxophon

Vier ambitionierte Saxophonstudenten in Wien formierten sich auf der Suche nach neuen musikalischen Möglichkeiten 2009 zum Mobilis Saxophonquartett. Von Anfang an konnte das Ensemble seine hohe musikalische Qualität unter Beweis stellen, als es etwa den renommierten österreichischen Musikwettbewerb Gradus ad Parnassum gewann oder als Finalist des Fidelio Wettbewerbs ausgezeichnet wurde. Außerdem wurde seine Debut CD, welche das Quartett als Preis des „Bank Austria Artist of the Year“ Award einspielte, mit dem Ö1 Pasticcio Preis ausgezeichnet.

Das Ensemble gastiert regelmäßig in renommierten Festivals im In- und Ausland und bringt neue Werke junger KomponistInnen zur Uraufführung. Konzerte führten das Quartett u.a. in den goldenen Saal des Wiener Musikvereins, Wiener Konzerthaus, ORF Radiokulturhaus und das Brucknerhaus Linz.

Eines der Hauptziele des Ensembles ist es, dem Publikum die Originalliteratur für Saxophonquartett und den vielerorts noch unbekannten Klang des klassischen Saxophons näher zu bringen. Das Mobilis Saxophonquartett ist ein innovatives und flexibles Ensemble, das mit dem Blick in die Zukunft der Saxophonkultur immer bereit ist, neues zu entdecken.

Mit seinem neuen Programm „Kaleidoskop“ packt Sie das Mobilis Saxophonquartett musikalisch an mehreren Sinnen und stellt Ihnen bekannte und unbekanntere Musik kaleidoskophaft aus vertrauten und ungewohnten Blickwinkeln neu vor.

Ein musikalisches Farbenspektakel zeigt dabei die Stilvielfalt, Klangkraft und scheinbar grenzenlosen Möglichkeiten eines Saxophonquartetts. Ein kreatives Eigenarrangement der Toccata und Fuge in d-Moll BWV 565 von Johann Sebastian Bach steht dabei dem „Klassiker“ der Saxophonliteratur, Alexander Glasunows Saxophonquartett Opus 109 B-Dur, und dem avantgardistischen Saxophonquartett von Georg Friedrich Haas, in dem die Naturgesetzte der Obertonreihe spektral aufgebrochen werden, gegenüber.

Eintritt: VVK: € 25, AK: € 30
tickets@hobiraum.at oder 0676/9178460.

Details

Datum:
Do, 7. März 2024
Zeit:
20:00 - 22:30
Eintritt:
25Euro
Veranstaltungkategorie:

Veranstaltungsort

HOB i RAUM OG
Hanuschgasse 1/28A
Bad Vöslau, 2540 Österreich
+ Google Karte
Telefon:
+43 676 9178460
Website:
www.hobiraum.at

Weitere Angaben

Einlass
19:30