Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

PRIM

Sa, 18. November 2023 um 20:00 - 22:30

20Euro
Copyright: Johannes Raimann

Felix Biller: Tasteninstrumente
Martin Melzer: Bass
Christoph Karas: Schlagzeug

“Immer wohnt dieser Musik trotz all der wilden Dinge, die hier im Fluss sind, jene geistesruhestiftende Klarheit inne, die einem sonst nur beim Hören von Bachs Cellosuiten widerfährt, obendrein aber von immenser Wärme ist.”
– Victoriah Szirmai, JAZZTHETIK (DE)

Es war die kaputte Kaffeemaschine, der daraus resultierende Ärger und die verschlafene Stimmung, die zu Coffeebean Breakdown inspirierten. Gekonnt packen PRIM Tagträume des Bassisten in rhythmische Klangwelten (Mind And The Wind) und malen Bilder vor den Augen ihres Publikums.

Musikalische Grenzgänge, klassische Formen vermischt mit Grooves, die eher an Drum & Bass erinnern, und polymorphe Rhythmuskonzepte – ihren Namen müssen PRIM sich mit Zahlen, Gebetsritualen oder Städten teilen, aber musikalisch ist das Wiener Trio unverwechselbar.

Immer auf der Suche nach dem passenden Sound lassen sie sich unter anderem von Größen des Jazz wie dem Esbjörn Svensson Trio, Koryphäen der Klassik wie Johann Sebastian Bach, Komponisten der Neuen Musik wie John Cage oder ethnischer Musik beeinflussen. Dennoch steht am Ende immer etwas Eigenes. „Unsere Musik ist ein bisschen, wie wenn man im Eissalon eine Kugel von allem bestellt und dann wild durchmischt“, erklärt Martin Melzer. Von Modern Jazz über Funk und Soul bis hin zu Klassik ist von allem etwas dabei.

Das Trio experimentiert mit Sounds und Schemata, mit kindlicher Freude werden Geschichten erzählt, Narrative aufgebaut, Klänge skizziert – und dann wieder zerbrochen. Dabei bewegen sie sich spielerisch zwischen Ruhe und Rausch, Sprunghaftigkeit und meditativem Minimalismus, schnellem Koffeinflash und langsamen Kaffeegenuss.

Durch Konzerte im In- und Ausland (u.a. Jazz Fest Wiesen, Jazzfestival Steyr, jazzahead! CLUBNIGHT Bremen, Lublin Jazz Festival, Central European Jazz Showcase Brno, Mladi Ladi Jazz Prag) oder Touren durch China und ganz Europa, sowie Features oder Rezensionen in Medien wie Ö1 (AT), der Wiener Zeitung (AT), Jazz FM (UK), JazzonPRX (US), WartaJazz (IDN), Jazzpodium (DE), Jazz’halo (BE), Český rozhlas Jazz (CZ) oder Jazzit (IT) haben sie sich auf internationalem Parkett etabliert. Gegründet von Biller treten sie in der aktuellen Besetzung seit Ende 2018 zusammen auf. Mit ihrem aktuellen Album Garnet Tales (2020, Alessa Records) beweisen sie erneut ihre Experimentierfreudigkeit.

In Zusammenarbeit mit der Musikfabrik NÖ.

Eintritt: VVK: € 20, AK: € 25
Tickets und Reservierungen unter tickets@hobiraum.at oder 0676/9178460.

Details

Datum:
Sa, 18. November 2023
Zeit:
20:00 - 22:30
Eintritt:
20Euro
Veranstaltungkategorie:

Veranstaltungsort

HOB i RAUM OG
Hanuschgasse 1/28A
Bad Vöslau, 2540 Österreich
+ Google Karte
Telefon:
+43 676 9178460
Website:
www.hobiraum.at

Weitere Angaben

Einlass
19:30