Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

FLACO DE NERJA UND ELIAS MEIRI – „Flamenco-Jazz Abend“

Sa, 2. Oktober 2021 um 20:00 - 22:30

20Euro

Veranstaltung Navigation

Copyright: Elias Meiri/Flaco de Nerja
Elias Meiri: Klavier
Flaco de Nerja: Gitarre

Das Konzert bietet eine interessante Reise durch puren und modernen Flamenco, sowie Themen des Jazz, welche in Flamenco Rhythmen gespielt werden. In einigen Kompositionen wird die Einzigartigkeit jedes Konzertes, durch die Improvisation der Künstler gezeigt, die sich von ihrer momentanen Inspiration leiten lassen.

Das Publikum kann die Perfektion der Technik und die Virtuosität der Künstler genießen und die Zusammenkunft des traditionellen und modernen Flamenco und Jazz kennen lernen.

Elias Meiri ist gebürtiger Israeli, und spielt seit dem fünften Lebensjahr Klavier.
Unterstützt durch sein absolutes Gehör beherrscht er schon im frühen Alter die Improvisationskunst.

Er besucht das Musikgymnasium Talma Yalin in Tel-Aviv und absolviert sein Studium im Berklee College of Music in Boston. Einige Jahre spielt er mit diversen Jazzgrößen wie Dizzie Gillespie, Dave Liebmann und Steve Großmann in New York, bevor er sich 1988 in Europa niederlässt.

Neben zahlreichen Auftritten mit Timna Brauer, spielt er auch Solokonzerte und mit seinen diversen Formationen. Er unterrichtet Klavier, Gesang, Gehörbildung und Jazzimprovisation und widmet sich der Komposition, der Produktion von CDs und der Tontechnik.

Flaco de Nerja ist mit der Begriff Flamenco Gitarrist nicht treffend genug beschrieben. Vielmehr trifft es: vielseitiger Gitarrist, der sich der Rhythmen des Flamenco bedient, um seine Kompositionen auszudrücken, sich davon aber in seiner musikalischen Freiheit nicht begrenzen lässt.

Der Beweis seines Ausnahmetalents kommt im Jahr 2001 und 2004 , als er das Finale des wichtigsten Wettbewerbes der Flamenco Gitarre Spaniens, dem Concurso Nacional del Arte Flamenco de Cordoba, erreicht.

Seit 2006 lebt Flaco in Wien, wo er sehr viel mit Musikern der Klassik, dem Jazz und der Weltmusik zusammenarbeitet, was ihm erneut den Horizont für seine Musik erweitert. Diese Einflüsse sind in seiner Musik zu hören und machen sie einzigartig und öffnen ihm die Türen zur Zusammenarbeit mit großartigen Musikern und Ensembles wie: Arpeggiata, Janoska Ensemble, Moskau Philharmoniker, Antonio Rey, und vielen mehr.

Hier ein Video als kleiner Vorgeschmack!

Eintritt: VVK: € 20, AK: € 25
Tickets und Reservierungen unter tickets@hobiraum.at oder 0676/9178460.

Details

Datum:
Sa, 2. Oktober 2021
Zeit:
20:00 - 22:30
Eintritt:
20Euro
Veranstaltungkategorie:

Veranstaltungsort

HOB i RAUM OG
Hanuschgasse 1/28A
Bad Vöslau, 2540 Österreich
+ Google Karte
Telefon:
+43 676 9178460
Website:
www.hobiraum.at

Weitere Angaben

Einlass
19:30